Produktkategorien

- Babys & Kinder

- Bekleidung & Schuhe

- Bücher, Musik & DVD

- Geschenkideen

- Gesundheit & Ernährung

- Haushalt & Wohnen

- Kleidung selber designen

- Kosmetik & Parfüm

- Silvesterartikel

- Sportartikel & Freizeit

- Sportuhren

- Stromtarifvergleich & Gastarifvergleich

- Technik

- Urlaub & Reise

- Weihnachtsdeko


Urlaub & Reisen

- Günstige Busreisen

- Unterkunft buchen

- Wohnmobilkauf


Shops & Onlineshops

- Onlineshops & Shops

- Online einkaufen


Online spielen

- Poker online

- Roulette online

- Spielautomaten online


Ideen & Tipps

- Sommerlich kleiden am Arbeitsplatz

- Uhren & Schmuck verschenken


Service

- Impressum & Kontakt

- Shopping-Friend.de

Kfz-Finanzierung: Wie der Händler die Raten klein rechnet

Da reibt sich der Auto-Interessent verwundert die Augen: Der eigentlich viel zu teure Traumwagen ist für eine Monatsrate zu haben, die durchaus ins Haushaltsbudget passt. Wer das Auto in Raten abbezahlen will, kommt zudem in den Genuss eines außerordentlich günstigen Zinssatzes, den die Hausbank für einen normalen Ratenkredit nicht bieten kann. Wo ist der Haken bei der Sache?

Anzahlung und Schlussrate
Das Geheimnis der niedrigen Rate liegt zum einen in der Kreditsumme. Der Kaufpreis des Autos wird nicht komplett finanziert, sondern der Händler will eine Anzahlung von zum Beispiel 20 %. Bei einem Kaufpreis von 30.000 Euro sind das 6.000 Euro, der Kredit lautet also nur noch auf 24.000 Euro. Die Anzahlung ist für viele Kaufwillige kein Problem, weil sie einen Gebrauchtwagen in Zahlung geben können.

Aber Vorsicht – macht der Händler ein faires Angebot? Vielleicht ist beim Privatverkauf ein besserer Preis zu erzielen. Der zweite Trick besteht darin, dass die Raten nicht wie beim Bankkredit stets gleich sind, sondern am Ende der Laufzeit eine hohe Schlussrate fällig wird. Man bezeichnet diese Darlehensform deshalb als Ballonkredit. Die „aufgeblasene“ letzte Rate ist der Ballon. Setzen wir das Beispiel von oben fort: Werden 24.000 Euro über drei Jahre mit einem Zinssatz von 3,99 % finanziert, kostet das 708 Euro monatlich. Mit einer Restschuld von 10.000 Euro am Ende der Laufzeit sinkt die Rate auf – scheinbar attraktive – 447 Euro.

Den Ballon einplanen
Auf so eine Konstruktion sollten Sie sich nur einlassen, wenn die Finanzierung des Ballons gesichert ist, zum Beispiel indem Sie trotz Zahlung der Kreditrate noch entsprechend viel sparen können. Autofinanzieren.net weist darauf hin, dass eine Anschlussfinanzierung problematisch sein kann, wenn die Zinsen in der Zwischenzeit gestiegen sind.

Dabei muss es sich gar nicht um eine marktweite Zinsänderung handeln. Es reicht völlig, dass der Autohändler den attraktiven Neuwagen-Zins für eine Finanzierung der Ballonrate nicht anbietet und der Bankkredit für einen Pkw, der schon einige Jahre alt ist und deshalb weniger Kreditsicherheit bietet, nur deutlich teurer zu haben ist. Sprengt der neue Kredit das Budget, bleibt nichts übrig, als das Auto zurückzugeben und zu hoffen, dass der Restwert zur Tilgung der Schlussrate reicht. Eine Anzahlung für den nächsten Pkw ist dann aber nicht mehr übrig.